Hier gehts zur Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien.
Kostenloser einjähriger Online-Kurs in der grundlegenden Theorie und den Prinzipien der mystischen Qabbalah und der westlichen Mysterientradition


Wie man ein Horoskop berechnet:

>


1. Vorraussetzungen:

Du benötigst: Geburtstag, Geburtszeit, Geburtsort (inkl. Längen- und Breitengrad des Ortes)

2. Ortszeit der Geburt (LMT = Local Mean Time)

a) Greenwichzeit (GT oder GMT) berechnen indem man von Mitteleurpäischer Zeit (MEZ) 1 Stunde abzieht.
b) Bei Sommerzeit eine weitere Stunde abziehen!
c) Östliche Länge (longitude) x 4 Minuten + GT = Ortszeit
(Oder siehe Ortetabelle falls vorhanden!)
(z.B. 15 ö Länge x 4 Min. = 1 Stunde)
Ist die Länge westlich von Greenwich, dann muß man sie von der GT subtrahieren!

3. Sternzeit (ST = Sideral Time)

a) ST für 0:00 Uhr für Greenwichheraussuchen (Sternzeittabelle)
b) eventuell Sternzeitkorrektur (ist aber für ein Geburtshoroskop meist unwichtig.)
c) Greenwichsternzeit + Ortszeit addiern (ev. plusminus 24 Std. - so daß der Wert zwischen 0 und 24 Std liegt) = ST der Geburt

4. Häuser

a) Häusertabelle für entsprechenden Breitengrad (latitude) aufschlagen.
b) Unter ST d. Geburt nachsehen.und die Häuserspitzen eintragen

5. Planeten

a) (Unter LONGITUDE) den Gradwert für 0:00 Uhr GT aus den Ephemeriden heraussuchen und den Gradunterschied zum nächsten Tag errechnen (oder abschätzen).
GT geteilt durch (24 x Gradunterschied) = Verschiebung
0:00 Uhr Wert des Geburtstages + Verschiebung = Planetenstand

Planetenstände eintragen und fertig!





Hier gehts zur Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien
Kostenloser einjähriger Online-Kurs in der grundlegenden Theorie und den Prinzipien der mystischen Qabbalah und der westlichen Mysterientradition

Klicke hier für Infos über   Astrologie   Qabbalah   Magie   Rituale   Meditation   Forum   Veranstaltungen   Ritualgruppen (Logen und Coven)   westliche Mysterientraditionen   Hexenkunst / Naturmagie (und Wicca)   Sitemap (Themenübersicht)   Englische Seite (English Page)   Refuah (der westliche Weg spiritueller Heilung)   Magieausbildung (Alternativ-Link)   und vieles mehr...

Home (Startseite)





Wir sind eine international anerkannte Mysterienschule und magische Loge und bieten eine seriöse magische Ausbildung basierend auf den Prinzipien der Qabbalah (Kabbalah, Kabbala, Kabala), der hermetischen Magie und den westlichen Mysterien. Magieausbildung in einer authentischen Mysterienschule (oder magischen Schule, bzw. magischen Orden) der westlichen Mysterientradition ist die spirituelle und mystische Vorbereitung auf die Einweihung (Initiation) des Mysterienschülers. Wie jede wahre magische Loge oder magische Schule und jeder wahre hermetische Orden nehmen wir die Magierausbildung sehr ernst. Wir stehen in der spirituellen Tradition der Rosenkreuzer und lehren nicht nur die antike Ritualmagie, die ägyptische Magie, die keltische Magie und die griechischen Mysterien, sondern auch die klassischen Säulen der Hermetik wie Astrologie und Tarot.

Wir haben Mitglieder aus allen Gegenden in Deutschland: Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm), Berlin, Brandenburg (Potsdam), Bremen, Bayern (Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg), Hamburg, Hessen (Darmstadt, Frankfurt am Main, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach, Wiesbaden), Mecklenburg-Vorpommern (Rostock, Schwerin), Niedersachsen (Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg) Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Münster, Wuppertal), Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz), Saarland (Saarbrücken), Sachsen (Dresden, Leipzig), Sachsen-Anhalt(Halle, Magdeburg), Schleswig-Holstein, (Kiel, Lübeck), Thüringen (Erfurt), in Österreich: (Wien, Salzburg, Tirol, Kärnten) und in der Schweiz: (Basel, Zürich)